Kostenloser Versand & Retoure Kauf auf Rechnung Expertenberatung, auch nach dem Kauf Schnelle Lieferung & hohe Verfügbarkeit +49 941 2017700
1
2
3
%7C665%7C666%7C667

Geld verdienen mit dem E-Auto und der THG Quote

Sichern Sie sich garantiert 290 € Prämie für Ihr E-Auto!

Warum erhalten Sie eine Prämie für Ihr E-Auto?

Es ist ganz einfach: Als Eigentümer eines Elektroautos tragen Sie aktiv zur Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgasemissionen bei, denn E-Autos emittieren weitaus weniger CO2 als Autos mit fossilem Brennstoff. Ab 2022 wird dieses Engagement durch den Gesetzgeber mit der Treibhausgasminderungsquote (kurz: THG-Quote) belohnt. Wir bei energielösung ermöglichen Ihnen den Zugang zu diesen Erlösen, indem wir Ihre CO2-Einsparungen beim Umweltbundesamt zertifizieren und diese für Sie an quotenpflichtige Unternehmen wie z. B. Mineralölunternehmen verkaufen. So verdienen Sie mit minimalem Aufwand bares Geld mit Ihrem E-Auto – und das jedes Jahr aufs Neue!

In 3 Schritten zur Auszahlung der THG-Prämie

So einfach verkaufen Sie Ihre THG-Quote mit energielösung:

1. Anmelden

Registrieren Sie sich innerhalb von 2 Minuten mit Ihren persönlichen Daten in unserem Anmeldeformular. Zur Überweisung Ihrer Prämie benötigen wir zudem Ihre IBAN.

2. Fahrzeugschein hochladen

Laden Sie ein Foto oder einen Scan (PDF) der Vorder- und Rückseite Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) hoch. Dieses muss gut lesbar und vollständig sein. Bitte beachten Sie, dass hier die Person angemeldet werden muss, die auch im Fahrzeugschein als Halter eingetragen ist.

3. Prämie bequem aufs Bankkonto erhalten

Wir kümmern uns im letzten Schritt um die Vermarktung und Abwicklung Ihrer THG-Quote. Sie müssen nichts weiter tun, als sich auf Ihre 290 € Prämie zu freuen. Solange Sie ihr E-Auto besitzen, erhalten Sie die Prämie jährlich aufs Neue.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zur THQ-Prämie

  • Was ist die THG-Quote?

    THG-Quote steht für Treibhausgasminderungsquote und dient durch die Verringerung von Treibhausgase im Verkehrssektor dazu, die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen.

  • Wie funktioniert der THG-Quotenhandel?

    Grundsätzlich stehen sich hier zwei Parteien gegenüber. Mineralölunternehmen, die in Deutschland CO2-verursachende Treibstoffe verarbeiten oder handeln, dürfen Treibhausgase nur in bestimmten Mengen, festgelegt vom Gesetzgeber, verursachen. Für jeden zusätzlichen CO2-Ausstoß müssen sie Strafen zahlen. Auf der anderen Seite stehen Besitzer*innen von Elektroautos. Diese stoßen weitaus weniger CO2-Emissionen aus, als vom Gesetzgeber als Grenzwert festgelegt wurde. Diese Differenz kann zertifiziert und über THQ-Quoten an quotenpflichtige Unternehmen verkauft werden, die dadurch wiederum Strafzahlungen vermeiden. Alternativ können Mineralölunternehmen auch umweltfreundlichere Kraftstoffe wie Biodiesel oder E10 einkaufen.

  • Was muss ich tun, damit ich die THG-Quote erhalte und welche Voraussetzungen sind nötig?

    Um Ihre jährliche Prämie zu erhalten, müssen Sie lediglich das untenstehende Formular ausfüllen, einen Scan oder ein Foto Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) hochladen und den Bestimmungen der energielösung GmbH als Ihren Dienstleister für die Abwicklung und Vermarktung Ihrer THG-Quote zustimmen. Voraussetzung ist, dass die sich hier registrierende Person der im Fahrzeugschein eingetragene Fahrzeughalter ist. Falls Sie die Registrierung für mehrere Jahre vornehmen, müssen Sie jeweils zum Anfang des Jahres bestätigen, dass Sie noch im Besitz des Elektrofahrzeugs sind. Hierfür erhalten Sie von uns eine Aufforderung per Mail.

  • Können auch ältere E-Autos am Quotenhandel teilnehmen?

    Ja, auch Besitzer*innen älterer Elektroautos können von der THG-Quote profitieren. Jedoch ist keine rückwirkende Beantragung bzw. Auszahlung für das vergangene Jahr möglich.

  • Wieso kann ich das nicht selbst machen?

    Ihre THG-Quotenmengen sind zu gering, als dass Sie diese eigenständig den Mineralölkonzernen verkaufen können. Daher bündeln wir in Zusammenarbeit mit einem Dienstleister Ihre Quoten mit den Quoten anderer Kunden, um so für Sie attraktive Erlöse zu generieren. Außerdem ist eine Reihe administrativer Prozesse bei mehreren Behörden zu durchlaufen, die nur fachlich versierte Dienstleister übernehmen können.

  • Kann ich die THG-Quote als Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen auch erhalten?

    Ja, Sie können genau wie jede Privatperson die THG-Quote für Ihre Fahrzeuge geltend machen. Wichtig ist, dass Antragsteller und der im Fahrzeugschein eingetragene Fahrzeughalter ein und dieselbe Person bzw. Unternehmen ist. Bitte achten Sie außerdem darauf, im Registrierungsformular zu Beginn anzugeben, dass Sie ein gewerblicher Nutzer sind, da beispielsweise auf den ausgezahlten Bonus die Umsatzsteuer zusätzlich an Sie ausgezahlt wird.

  • Muss ich die Prämie jedes Jahr aufs Neue beantragen?

    Nach Ihrem ersten Antrag bitten wir Sie zu Beginn des neuen Jahres darum, Ihr Einverständnis für eine erneute THG-Quote zu geben. Anschließend kümmern wir uns um alles Weitere.

  • Muss ich bereits ein E-Auto haben, um die THG-Quote zu erhalten?

    Ja, damit Sie die Prämie erhalten, müssen Sie im Besitz eines E-Autos sein. Falls Ihr E-Auto noch nicht ausgeliefert wurde und Sie die Prämie später beantragen möchte, ist das problemlos möglich. Damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben, können Sie sich zusätzlich hier zu unserem Newsletter anmelden.

  • Sind Plug-in Hybride auch berechtigt?

    Nein, für die Prämie sind nur vollelektrische Fahrzeuge berechtigt.

  • Sind auch Leasing-Fahrzeuge und Firmenwagen berechtigt?

    Ja, sofern Sie als Antragssteller im Fahrzeugschein auch als Fahrzeughalter eingetragen sind.

Sichern Sie sich jetzt Ihre 290 € THG-Prämie!

Registrieren Sie sich in nur 2 Minuten und überlassen Sie uns den Rest.